Ir a la home de Logitravel.de

Günstiges Angebot Zug+Hotel nach Rom

Angebote Zug+Hotel nach Rom

Angebote Bahn+Hotel für Brückentage

Zug+Hotel nach Rom

Unsere große Auswahl an Bahn+Hotel-Paketen nach Rom

Occidental Aran Park

Occidental Aran Park

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Occidental Aran Park

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Trevi Collection Hotel

Trevi Collection Hotel

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Ausgewählte Unterkünfte

Trevi Collection Hotel

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Hotel Trevi

Hotel Trevi

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Ausgewählte Unterkünfte

Hotel Trevi

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Rome Garden Hotel

Rome Garden Hotel

Rom
Bewertung 4.0 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Ausgewählte Unterkünfte

Rome Garden Hotel

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Hotel Albani Roma

Hotel Albani Roma

Rom
Bewertung 4.0 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Hotel Albani Roma

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Hotel Roma Tor Vergata

Hotel Roma Tor Vergata

Rom
Bewertung 3.0 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Hotel Roma Tor Vergata

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Bettoja Hotel Mediterraneo

Bettoja Hotel Mediterraneo

Rom
Bewertung 4.0 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Bettoja Hotel Mediterraneo

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Lh Hotel Roma Montemario

Lh Hotel Roma Montemario

Rom
Bewertung 3.0 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Lh Hotel Roma Montemario

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Bettoja Hotel Massimo D'azeglio

Bettoja Hotel Massimo D'azeglio

Rom
Bewertung 4.0 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Bettoja Hotel Massimo D'azeglio

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Pace Helvezia Hotel

Pace Helvezia Hotel

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Pace Helvezia Hotel

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Bettoja Atlantico Hotel

Bettoja Atlantico Hotel

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Bettoja Atlantico Hotel

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Hotel Pineta Palace

Hotel Pineta Palace

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Hotel Pineta Palace

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Hotel Artis

Hotel Artis

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Hotel Artis

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

B&B Bio

B&B Bio

Rom
Bewertung 4.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

B&B Bio

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Exe International Palace

Exe International Palace

Rom
Bewertung 3.5 von 5 für TripAdvisor-Reisende

Exe International Palace

Abfahrt am 01/01/0001

Rückflug 01/01/0001

Rom: Rom. Reiseangebote, Urlaub, Hotels, Schnäppchen.

Die italienische Hauptstadt ist in jeder Hinsicht großartig. Es gibt wenig, was man nicht über diese Stadt sagen könnte, die den Anfang der westlichen Zivilisation bedeutete, mit ihrer unermesslichen Vielfalt an antiken Ruinen und Monumenten. 
Obwohl Rom antike Monumente an jeder Ecke vorzuweisen hat, strahlt die Stadt im Allgemeinen Jugendlichkeit und eine pulsierenden Alltag aus. Das Verkehrs- und Menschenchaos finden Sie inmitten dieser tausendjährigen politischen, künstlerischen, religiösen und kulturellen Hauptstadt, die das hin und her der Zeitalter überlebt haben.  

Rom ist mit unglaublich vielen faszinierenden Monumente und kolossalen Gebäude übersäht, manche mit turbulenten Geschichten, andere inspirierend und geschichtsträchtig... Die ewige Stadt schafft es immer zu beeindrucken

Unter den vielen Sehenswürdigkeiten, die Sie auf Ihrer Reise gesehen haben müssen, befindet definitiv die Basilica von San Pedro, die prächtigste Kirche der Welt. Seine vatikanischen Museen und die sixtinische Kapelle sind wunderschöne Kunstwerke. Und um die Stadt von Cesar kennenzulernen, sollten Sie unbedingt das Forum Romanum und das Kolosseum Romanum besuchen. Wenn Sie diese Sehenswürdigkeiten aus Zeitschriften oder Reportagen kennen werden Sie merken, dass es eine ganz andere Erfahrung ist, dies persönliche anzuschauen. Und mit Sicherheit wird diese Stadt auch sie faszinieren. 

In Rom hta vieles den Klang nach Unendlichkeit. Das Panteon, die Galerie Borghese und die Kunstwerke von Caravaggio und Rafael, das Kapitol Romano, die Säule von Trajano, die christlichen Katakomben, der Konstantinbogen, die Kirche von San Giovanni de Laterno, der symbolische Trevibrunnen, die geheimnisvolle Burg von Sant Angelo... einige der vielen spektakulären Orte, in die Sie eintauchen und Ihrer Vorstellungskraft freien Lauf lassen können.

Wenn Sie Lust auf einen schönen Spaziergang, ein angenehmes Essen oder auf ein Glas guten italienischen Wein haben, sollten Sie unbedingt die Straße Dolce Vita besuchen. Der Name beschreibt sehr genau, was Sie dort erwartet: Wenn Sie sich vom Sight-Seeing ausruhen möchten, setzen Sie sich einfach auf eine Bank oder eine Terrasse und genießen Sie das Gewusel und die improvisierten Straßenspektakel. 

Rom: Rom. Reiseangebote, Urlaub, Hotels, Schnäppchen.

Das Kolusseum Romanum

Das Kolosseum, dass früher Amphitheater des Flavian genannt wurde, wird als das beeindruckendste Monument des römischen Imperiums bezeichnet und als das größte der gesamten Geschichte. Mehr als 6 Millionen Personen besuchen es jedes Jahr. Heutzutage ist es ein Symbol für die italienische Hauptstadt, da es uns einen Eindruck darüber vermittelt, wie das Leben und die Gesellschaft in Rom vor 2.000 Jahren war. Es ist eine fesselnde und mireißende Reise durch die Zeit, die uns ins Jahr 72 zurückführt, als Vespasian den Bau des Kolosseums anordnete, der 8 Jahre später unter dem Befehl des Kaisers Titus den Höhepunkt erreichte. Dieses besagte Monument beherbergte einst mehr als 50.000 Personen, die begeistert den Veranstaltungen beiwohnten, die dort stattfanden: Gladiatorenkämpfe, Kriegsnachstellungen, Duelle zwischen Tieren oder zwischen Tieren und Menschen, öffentliche Hinrichtungen etc. Nur 100 Tage nach seiner Eröffnung, hatten 6.000 Gladiatoren Angeklagte bereits Ihr Leben gelassen. Das Kolosseum verblieb 500 Jahre lang aktiv und seine letzten Spiele wurden im 6. Jahrhundert vorgeführt. Nach diesem Datum begann der Verfall des Kolosseums aufgrund von Erdbeben und Plünderungen und in der neueren Zeit, in Zeiten des zweiten Weltkriegs aufgrund von Bombardierungen. Heutzutage ist das Kolosseum eines der wichtigstens Sehenswürdigkeiten Roms und wird seit dem Jahr 2007 als eines der Sieben Weltwunder gezählt. 

Das Kolusseum Romanum

Bucatini all´Amatriciana, Vorspeisen und mehr

Wenn Sie in Rom sind, werden Sie sicherlich auf all´Amatriciana treffen. Hierbei handelt es sich um ein traditionelles Pasta-Gericht, das eine typische Soße aus Schweinefleisch, Percorino-Käse, Zwiebeln und Tomaten hat. Die Herkunft dieses Gerichts scheinen mit der Region Lazio in Verbindung zu stehen. Nichtsdetotrotz bietet Rom seinen Millionen von Touristen dieses Gericht in den meisten seiner Restaurants, da das Rezept sich international ausgebreitet hat. Wenn Sie wählen können, entscheiden Sie sich für ein Restaurant, das seine Pasta selber herstellt. Der Preis wird etwas höher sein, aber Sie können sicher sein, dass die Qualität des Produktes um einiges besser sein wird. 

Es ist wichtig zu erwähnen, dass Europa bis zum 16, Jahrhundert keinen ZUgang zu Tomaten hatte. Aus diesem Grund konnte Italien bis dahin keine Tomatensoßen für die Pasta herstellen. Und heutzutage ist es eines der wichtigsten Zutaten. Die Fiori di zucca ist eines der bekanntesten Antipasti der römischen Küche, das aus Zucchini und Ricotta gemacht wird, weshalb es so mild und köstlich ist. 

Der Suppli alla romana ist ein Gericht mit Kroketten aus Risotto mit Mozzarella in der Mitte. Einige Abwandlungen werden auch mit Fleisch gemacht. Sie werden üblicherweise mit Antipasti oder als Snack an Straßenständen gegessen. Wenn sie gut gemacht sind, sind sie eine richtige Delikatesse und füllen auch noch. 

Die Spaghetti alla carbonara sind sozusagen das internationalste Pasta-Gericht von allen Gerichten, die die italienische Küche so zu bieten haben. Aber die Qualität des Gerichts kann je nach Restaurant sehr unterschiedlich sein. Wie bereits gesagt, versuchen Sie immer ein Lokal zu finden, das seine eigene Pasta herstellt. Außerdem ist der Preis immer ein guter Indikator. Rom ist eine teure Stadt und wenn Sie nicht gerade außerhalb der touristischen Zonen essen wollen, wird es schwierig sein ein Restaurant zu finden, das ein gutes Pasta-Gericht zu einem geringen Preis anbietet. 

Bucatini all´Amatriciana, Vorspeisen und mehr

Basilicia von Sant Paul vor den Mauern

Es ist eine der vier größten patriarchalischen, katholischen Basilikas neben dem Petersdom, Santa Maria la Maggiore und der Lateranbasilika. Es ist eine der fünf ältesten Kirchen Roms, wenn man auch alle vorherigen in Betracht zieht und die auch die Basilika Sankt Laurentius vor den Mauern. Von der Größe her ist es die zweitgrößte nach dem Petersdom und der Tradition zufolge ist es der Ort, an dem der Apostel Sankt Peter beerdigt wurde. Die Basilica von Sankt Paul vor den Mauern ist im frühchristlichen Stil erbaut worden und seit dem Jahr 1990 steht sie auf der Liste der UNESCO Weltkulturerbe

Der Ort an dem diese Basilika erbaut wurde war seit dem 1. Jahrhundert v. Chr. bis zum 3. Jahrhundert n. Chr. eine große Nekropole, die heutzutage von Trümmern begraben ist. Es scheint, dass der Apostel Sankt Paul in diesem Friedhof beerdigt wurde, nachdem er in Zeiten der christlichen Vefolgung des Kaiser Neros, gequält und hingerichtet wurde. Dieses schlichte Grab war seit dem 1. Jahrhundert kontinuerlich der Grund für Pilgerfahrten, der Kaiser Konstantin errichtete im 4. Jahrhundert die erste kleine Kapelle in Andenken an den Apostel. Im Laufe der Zeit verwandelte sich diese anfangs schlichte und kleine Kapelle in verschiedene Gebäude, jedes einzelne davon immer ein wenig größer und pompöser als das vorherige. Die Kaiser Theodesius, Gratian und Valentinian der Zweite, die Ende des 4. Jahrhunderts eine Zeit lang gemeinsam herrschten, entschieden die erste Basilika dieses Umfelds zu erbauen. Dieses Gebäude verweilte dort, bis es 1823 zu einem zerstörenden Feuer kam, das nur das Kloster unversehrt lies. Daher erhielt dieses Gebäude die Hoffnung vieler Treuer und Pilgerer während der 1435 Jahre seiner Geschichte aufrecht.. 

Der Papst Leon, der 12. stand während der Rekonstruktion an vorderster Front und sorgte dafür, dass die Basilika den frühchristlichen Stil des ersten Monuments beibehielt. Dieses Projekt konnte dank Spenden wichtiger Personen der ganzen Welt realisiert werden, wie z.B. von dem ägyptischen Virrey oder dem russischen Kaiser. Das Ergebnis des Wiederaufbaus ist, dass, auch wenn ein Großteil der Grundstruktur und des Stils geblieben ist, das aktuelle Gebäude sich sehr von dem Original unterscheidet. Nichtsdestotrotz zieht dieses kolossale architektonische Kunstwerk mit seinen 131 Metern an Länge, 65 Metern Breite und 29 Metern Höhe Touristen aus der ganzen Welt an

Basilicia von Sant Paul vor den Mauern

Das Forum Romanum

In Zeiten des antiken Roms das Forum stellte das Forum das neuralgische Zentrum der Stadt dar, in dem sich während des Römischen Reiches der größte Teil der wirtschaftlichen, administrativen, kulturellen, religiösen und öffentlichen Lebens abspielte. Zusammen mit dem Kolosseum unterstreicht das Forum die legendäre Größe des römischen Reiches. Nach und nach während des Jahres nach dem Fall des römischen Reiches geriet das Forum Romanum ins Vergessen und Naturphänomene begruben seinen Glanz unter Erdrutschen und Erde. Die Entdeckung dieser Ruinen begann im 16. Jahrhundert, aber bis zum 20. Jahrhundert konnten die Bergungsarbeiten nicht beginnen, die das Forum in seiner ganzen Pracht wieder ans Licht brachten. Das Forum ist ein riesiger Platz, auf den man folgende Monumente bestaunen kann: Die Tempel des Saturn, Venus, Romulus und Vesta, die Via Sacra, die Hauptstraße des alten Roms, der Titusbogen, der Septimus-Severus-Bogen, der Tempel des Antoninus Pius und der Faustina, die Auxentiusbasilika, die Phokas-Säule und die Kurie, Treffpunkt des alten römischen Senats. 

Das Forum Romanum

Was Sie bei Ihrer Reise nach Italien beachten müssen

Nach Italien zu reisen ist eine einzigartige und unvergessliche Erfahrung. Es ist eine international sehr touristische Destination, mit einer optimalen Infrastruktur mit bequemen und einfachen Transportmöglichkeiten. Nichtsdestotrotz gibt es einige Vorkehrungen, die Sie treffen sollten bevor Sie dieses Abenteuer beginnen. Um gut vorbereitet zu sein, empfehlen wir Ihnen, die Ratschläge zu lesen, die wir für Sie vorbereitet haben:

Zur welcher Jahreszeit nach Italien reisen?
Das wunderbare Klima des Landes macht Sizilien zu einem Reiseort, den man 356 Tage im Jahr besuchen kann. Natürlich erleben die Städte im Norden auch einen starken Winter, aber in der Mitte und im Süden Italiens herrschen das ganze Jahr über milde Temperaturen. Gerade Frühling und Herbst bieten sich sehr zum reisen nach Italien an. An Ostern erfährt Italien normalerweise einen starken Touristenzuwachs; Die Kosten für die Unterkünfte steigen, die meisten Restaurants sind ausgebucht, die Touristenattraktionen haben meistens lange Wartezeiten und die Straßen werden sehr voll. Auch im Sommer ist Italien häufig überfüllt. Wenn Sie also die Möglichkeit haben, in der Nebensaison zu reisen, werden Sie zu deutlich günstigeren Preisen buchen können und auch an den touristischen Sehenswürdigkeiten nicht allzu lange Schlangen sehen. Im Sommer ist der Süden besonders heiß, weshalb Sie besonders die Zeit am Strand oder in der Eisdiele genießen werden. Im Winter, besonders zur Weihnachtszeit, schmückt sich Italien weihnachtlich und Sie werden über viele Weihnachtsmärkte sclendern können. Zusammengefasst gibt es keine schlechte Jahrszeit um nach Italien zu reisen; beachten Sie nur, dass wenn Sie gerne zur Hochsaison reisen möchten, es sich anbietet, so früh wie möglich zu buchen. 

Zum besten Preis nach Italien reisen
Wie es in den meisten Reisedestinationen in Europas passiert, steigen auch die Preise in Italien im Sommer und zu Ostern merklich. Wenn Sie also zu diesen Zeiten reisen möchten, achten Sie darauf Frühbucher-Tickets zu buchen.

Zeitzone
Die Zeitzone in Italien ist dieselbe wie die in Deutschland, das heißt Sie müssen Ihre Uhren nicht verstellen.

 

Reisedokumente

Da Italien zur europäischen Union und damit zur Schengen-Zone gehört, können Sie ganz bequem mit Ihrem Personalausweis reisen und brauchen keinen Reisepass. 
 

Die Anreise

Mit dem Flugzeug
Italien besitzt 31 internationale Flughäfen. zu vielen von diesen Flughäfen gibt es direkte Verbindungen von den meisten deutschen Städten, von Linienfluggesellschaften oder auch Low-Cost-Airlines. Die größten Flughäfen mit den meisten Ankünften sind Rom-Fiumicino, Mailand-Linate, Venedig-Marco Polo, Mailand-Malpensa und Bolonia-Guglielmo Marconi. 

Fortbewegung in Italien
Italien verfügt über ein exzellentes Zugstrecken-Netz zwischen den wichtigsten Städten und Regionen des Landes. Auf der Internetseite trenitalia.com können Sie sich über alle Reiseziele, Fahrzeiten und Preise informieren. Es ist wichtig zu beachten, dass es verschiedene Arten von Zügen gibt: Regionale, Eurostar und Züge mit hohen Geschwindigkeiten, etc. Die bequemste Art zu reisen ist, die Tickets so früh wie möglich zu buchen. Versuchen Sie sich vorher zu merken, wie die Städte auf italienisch heißen. (Mailand=Milano, Florenz=Firenze, Padua=Padova), damit Sie keine Probleme beim Ticketkauf bekommen. Die Eurostar-Züge sind normalerweise etwas teurer, aber Sie bekommen einen sicheren Sitzplatz zugeteilt. Die Regionalzüge sind etwas günstiger, aber es kann passieren, dass Sie keinen Platz bekommen und stehen müssen.

Öffentliche Verkehrsmittel
Wichtig zu wissen, wenn man die öffentlichen Verkehrsmittel in Italien nutzt, ist dass man die Tickets vor der Fahrt entwerten muss. Bei Busfahrten können Sie dies direkt im Bus machen, bei Zugfahrten müssen Sie das vor dem Einsteigen am Bahnhof an den angezeigten Maschinen machen. Bei den Hochgeschwindigkeitszügen ist die Entwertung der Tickets nicht nötig.

Mit dem Boot
Die wichtigsten Inseln Sardinien, Capri und Sizilien sind sehr gut mit dem Festland durch Fähren verbunden. Diese weisen nicht nur hohe Standards bezüglich des Komforts auf, sondern haben auch häufige Abfahrtszeiten und die Tickets sind günstig. Es gibt verschiedene Anbieter, die diesen Service anbieten. Vergleichen Sie Preise und Abfahrtszeiten bevor Sie Ihr Ticket kaufen.

Mit einem Mietwagen
Ein Mietwagen ist eine sehr gute Option, um Italien kennenzulernen und zu entdecken, ohne dass Sie abhängig von den Abfahrtszeiten der öffentlichen Verkehrsmittel sind. Nichtsdestotrotz sollten Sie beachten, dass der Verkehr in Italien, besonders in großen Städten wie Rom, Florenz oder Neapel, sehr chaotisch und nicht mit dem in Deutschland zu vergleichen ist. Aber etwas abseits von den Großstädten in ländlicheren Gegenden ist der Mietwagen eine fantastische Option, die wunderschöne Landschaft Italien zu entdecken.

Mit dem Taxi
Wenn Sie ein Taxi vom Flughafen zum Hotel nehmen wollen, sollten Sie vorher einen festen Preis ausmachen, um nachher keine unangenehmen Überraschungen zu erleben. In einigen Großstädten wurden zum Schutz der Touristen feste Tarife für diese Strecken festgelegt, so können Sie sich vorher über die Preise informieren.

Medizinische Versorgung

Wenn Sie nach Italien reisen, sollten Sie Ihre europäischen Krankenversicherungskarte mitsich führen, damit Sie im Notfall ärztlich betreut werden können 

Währung

Die Währung in Italien ist der Euro. 

Bankautomaten
Sie können natürlich mit Ihrer EC-Karte an jedem bveleibigen Bankautomat in Italien Geld abheben. Nichtsdestotrotz müssen Sie die Gebühren beachten, die zum Einen die italienischen Bankautomaten, als auch Ihre Bank zuhause in Deutschland erheben werden. In vielen Fällen werden Sie beim Geld abheben nicht darüber informiert, wie viel Gebühren erhoben werden, deshalb sollten Sie sich im Vorfeld darüber informieren. 

Kreditkarten
Die meisten Einrichtungen in den Städten akzeptieren fast alle Kreditkarten. Informieren Sie sich vorher bei Ihrer Bank, um sicherzugehen. 

Telefonnummern zum Sperren Ihrer Bankkarte

Nationale Feiertage

06. Januar - Tag der Epiphanie

  1. April - Karfreitag
  1. April Ostermontag
  1. April Jahrestag der Befreiung
  1. Mai - Tag der Arbeit
  1. Juni - Tag der Republik
  1. Juni - Sant Pedro und Pablo
  1. August - Maria Himmelfahrt
  1. Oktober - Nationaler Feiertag
  1. November - Allerheiligen
  1. Dezember - Tag der Verfassung
  1. Dezember - Maria Empfängis
  1. Dezember - Weihnachten
  1. Dezember - Sant Stefan

Wie erhalte ich meine Reiseunterlagen?

Fast alle Fluggesellschaften haben aufgrund von Systemoptimierungen das klassische Flugticket abgeschafft und durch elektronische Tickets ersetzt. Aus diesem Grund erhalten Sie nach Abschluss der Buchung eine Buchungsbestätigung per E-Mail von Logitravel zum Ausdrucken auf der Sie den/die Buchungscode/s der entsprechenden Fluggesellschaft/en finden und welche Sie beim Einchecken am Flughafen vorzeigen müssen.

Bei einigen Billigflug/LowCost Gesellschaften müssen Sie darauf achten ob eine zusätzliche Vorlage einer Boardkarte erforderlich ist, da sonst am Flughafen zusätzliche Gebühren von der Fluggesellschaft berechnet werden. Um die Boardkarte ausdrucken zu können, müssen Sie einen gesonderten Online Check In auf der Webseite der entsprechenden Fluggesellschaft/en vornehmen.

Für andere Produkte wie Hotel, Mietwagen, Transfer oder Reiseversicherung erhalten Sie in einer separaten E-Mail die entsprechenden Voucher die Sie für Ihre Reise benötigen.

Andere häufige Fragen über REISEN...

Sonderaktionen